Caritas

Angehörige entlasten

Tagespflegen

Sie ist eine Einrichtung, in der alte Menschen mit ihrer gesamten Persönlichkeit und Lebensgeschichte äußerst willkommen sind. Auch wenn gewisse Einschränkungen bei der Bewältigung alltäglicher Abläufe eine Rolle spielen, wir schaffen eine positive Grundatmosphäre mit viel Lebensfreude und Dynamik. Hier geht es darum, aufgefangen zu werden und gemeinsam unser Lachen zu teilen.

Tagespflege St. Vinzenz 1

Zudem basiert unser Konzept auf der Einbeziehung des Umfelds, auf der Zusammenarbeit mit Angehörigen und ambulanten Diensten, um so viel Austausch wie möglich herzustellen. Alle zusammen statt jeder allein! Dadurch erfahren auch pflegende Angehörige Entlastung um Kraft zu tanken oder Zeit für persönliche Angelegenheiten zu gewinnen.

Die Tagespflege St. Vinzenz haben wir im August 2015 im Hammer Westen eröffnet. Die Eröffnung unserer Tagespflege St. Rochus in Heessen erfolgte Mitte 2016, die Tagespflege St. Elisabeth in Bockum-Hövel hat im Februar 2017 ihre Türen geöffnet.

Tagespflegen

Für wen macht die Tagespflege Sinn?

Das Angebot der Tagespflege richtet sich an alte Menschen, die hilfs- bzw. pflegebedürftig, desorientiert oder in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt sind. Die Aufnahme ist im Regelfall an das Vorliegen eines Pflegegrades gebunden.

Eine weitere Voraussetzung ist die Bereitschaft des Gastes, den Tag in der Gemeinschaft mit anderen Gästen zu verbringen.

Es beginnt mit einem Beratungsgespräch in unseren Räumen oder bei Ihnen zu Hause, in dem wir Ihren Bedarf an Unterstützung herausfinden.

Zudem besteht die Möglichkeit, die Tagespflege für einen Probetag zu besuchen, um herauszufinden, ob Ihnen das Angebot liegt.

 

Wie läuft die Betreuung ab?

Die Betreuung der Gäste erfolgt ganzjährig von montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Anwesenheitszeiten können individuell vereinbart werden. An Sonn- und Feiertagen bleibt die Tagespflege geschlossen.

Nichts läuft über Ihren Kopf hinweg. Der Kontakt zwischen dem Tagespflegepersonal und Ihren Angehörigen ist uns immens wichtig, um sich über alle Aspekte der Betreuung auszutauschen, z. B. in einer Angehörigengruppe oder in Einzelgesprächen.

Im Fall einer Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst streben wir auch hier eine intensive Zusammenarbeit an. Sie können sicher sein, dass alle Vorgänge in gutem Sinne geregelt werden. So sind z. B. Hausarzt- und Therapeutenbesuche in der Tagespflege in eigens dafür eingerichteten Räumen ohne Weiteres durchführbar.

Auch kann Ihnen die Leitung der Tagespflege passende Ärzte oder Therapeuten vermitteln. Für demenziell erkrankte Tagesgäste erkennen wir unsere wichtigste Aufgabe darin, sich einzulassen, die Situation zu verstehen, die Realität aus der veränderten Perspektive zu sehen und sie zu akzeptieren. Es geht um Respekt, Würde und Lebensqualität.

In welcher Lage Sie sich auch befinden, sofern sich die Betreuung intensiviert, können wir schnell reagieren. Beispielsweise mit der Übernahme in die Kurzzeitpflege oder stationäre Pflege in eines der Häuser der Caritas in Hamm. 

So sind wir ausgestattet

Die Tagespflege ist rollstuhlgerecht mit einer Fahrstuhlmöglichkeit ab Parkplatzebene erreichbar. Das Raumangebot ist für den Aufenthalt von 16 Tagespflegegästen ausgelegt und umfasst:

  • Wohn- und Aufenthaltsraum inkl. offener angeschlossener Küche
  • Therapie- und Gruppenraum
  • zwei Ruheräume
  • ein Schlafraum mit Betten
  • Kleingruppenräume
  • Besprechungsraum
  • Pflegebad
  • Arzt-/Therapeutenraum
  • WC-Anlagen für Gäste
  • Balkon mit Rollstuhl-Aufzug zum Garten
  • Garten mit Terrasse  

Tagespflege im Überblick

Gute acht Stunden gestaltet die Tagespflege montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr den Tagesablauf für alte Menschen mit Einschränkungen.

Ein Auszug aus unseren tagesstrukturierenden Angeboten verdeutlicht die Vielfalt:

  • Orientierungsübungen 
  • Aktuelle Stunde
  • 10-Minuten-Aktivierungen
  • Gedächtnistraining
  • Kraft- und Balanceübungen
  • Mithilfe bei der Gartenpflege
  • religiöse, seelsorgliche Angebote (z.B. regelmäßige Gottesdienste)
  • musische Tätigkeiten
  • kulturelle Angebote
  • kreatives Gestalten
  • Gestaltung von Festen und Feiern
  • gemeinsames Backen und Kochen
  • Gruppen- und/oder Einzelbetreuung
  • Ruhezeiten und Erholung
  • Entspannungsangebote
  • Einzelbetreuung bei Unruhe und in der Eingewöhnungsphase

Zusätzliche Leistungen der Pflegeversicherung für die Tagespflege

Neben den Pflegesachleistungen/dem Pflegegeld können Sie folgendes Budget der Pflegekasse in vollem Umfang für die Tagespflege in Anspruch nehmen:

Grad der Pflegebedürftigkeit   Leistungen ab 2017
pro Monat, bis zu
 Pflegegrad 2   689 €
 Pflegegrad 3  1.298 €
 Pflegegrad 4  1.612 €
 Pflegegrad 5  1.995 €