Seniorenberatung

Gemeinsam statt einsam

Unter Altersarmut wird sowohl materielle Not als auch soziale Vereinsamung verstanden. Aus dem Projekt "Gemeinsam statt einsam" ist die gleichnamige Initiative der Caritas in Hamm entstanden, mit der Altersarmut verhindert werden soll. Da die ältere Generation erfahrungsgemäß von sich aus oft keine Hilfe in Anspruch nimmt, sind aufsuchende, sogenannte präventive Hausbesuche ein wesentlicher Zugang, um die je individuellen Bedarfe der betroffenen Personen zu ermitteln. Neben materiellen Hilfen haben vor allem auch die Beratung in Fragen der alltäglichen Lebensführung, die Vermittlung von ehrenamtlichen Besuchen oder die Klärung von häuslicher oder pflegerischer Unterstützung eine hohe Bedeutung. Spenden zugunsten dieser Initiative tragen dazu bei, dieses umfassende Hilfeangebot zu fördern und zu sichern, um älteren Menschen ihren oft sehnlichsten Wunsch verantwortbar zu erfüllen: So lange wie möglich in der vertrauten Umgebung leben zu können.

Um soziale Vereinsamung von Senioren zu vermeiden, bittet die Caritas Hamm um Spenden auf ihr Konto bei der Darlehnskasse Münster (IBAN: DE70 4105 0095 0000 0555 58 SWIFT BIC: WELADED1HAM) unter dem Stichwort "Gemeinsam statt einsam".

Für eine Online-Spende direkt über die Darlehnskasse Münster folgen Sie bitte dem Spenden-Button auf der rechten Seite.