URL: www.caritas-hamm.de/aktuelles/presse/rockn-roll-fuer-eine-mahlzeit-2be7033e-3c4c-4024-aa7f-a2dcd67c57aa
Stand: 14.02.2018

Pressemitteilung

Rock'n Roll für eine Mahlzeit

Weil sie die Freude mit anderen teilen wollten, spielten "Que pasa?" am 9. Dezember ein Benefizkonzert auf Radbod. Der Erlös von 1200 Euro ging jetzt an den Spaghetti-Club in Bockum-Hövel.

Spendenübergabe vom Benefizkonzert der 'Que pasa?'

Bild links: Sie freuten sich über den Konzert-Erlös und die Spende (von links nach rechts): Lorenz Ahlbrand, Sven Kirner (beide "Que pasa?"), Elisabeth Wulf (Caritas), Uta Wahl, Gisela Karwinkel und Brigitte Hartmann (Spaghetti-Club). (Foto: Büschker)

Rund 350 Besucher waren zum Reunion-Konzert der Ska-Punks ins Kulturrevier gekommen und feierten kräftig mit. Den Adressaten, den die Band um Sänger und Bassist Sven Kirner mit dem Ticket-Verkauf unterstützen wollte, hatte dieser frühzeitig bekanntgegeben. Weil fast alle Musiker gebürtige Bockum-Höveler sind und das Konzert auf Radbod stattfand, sollte auch der Erlös im Stadtteil bleiben.

Seit 2006 bekommen Kinder und Jugendliche bis zur 10. Klasse aus dem Stadtteil Bockum-Hövel, die das Angebot des Mittagessens in der Schule nicht wahrnehmen oder nicht erhalten, im Spaghetti-Club eine warme Mahlzeit. Zweimal in der Woche wird in dieser Einrichtung ein kindgerechtes, gesundes und warmes Mittagessen mit Nachtisch ausgegeben.

Der Spaghetti-Club im Pfarrheim Herz-Jesu wird durch Ehrenamtliche betrieben, das Essen wird von ihnen eingekauft und frisch gekocht. Für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen sowie für die Einhaltung der Regeln ist eine pädagogische Fachkraft zuständig. Träger sind der Caritasverband Hamm, die evangelische Kirchengemeinde Bockum-Hövel, die katholische Pfarrei Heilig-Geist und die Friedrich-Wilhelm-Stiftung gGmbH (WA oz)

ZURÜCK    PRESSEARCHIV